image description

Wörthersee-Cocktail-Cup: Sieger-Drink aus Tschechien

Fotogalerie
Zum 22. Mal wurde kürzlich der Internationale Wörthersee-Cocktail-Cup im Casino Velden vor der grandiosen Kulisse der Veldener Bucht ausgetragen.

Als Veranstalter setzte der Kärntner Mario Hofferer, selbst Cocktail-Weltmeister und Barmann des Jahres, seine Branche, aber auch seine Heimat perfekt in Szene.

Die Trophäe für den Cocktail des Jahres ging heuer erstmals nach Tschechien. Der frühere Graffiti-Sprayer Tomas Kubizec servierte seinen Drink ohne Glas oder Becher direkt in die Hände des Publikums. Schläuche und goldener, essbarer Spray, sowie die helle Beleuchtung der Hände von unten, sorgten für ein noch nie zuvor gesehenes Cocktail-Erlebnis.

Kärntner holten Heimsieg gegen Olympiastarter

Neben den international bekannten Profis aus ganz Europa waren heuer erstmals auch Kärntner Schüler am Start des Cocktail-Cups. „Ich wollte, dass auch wieder einmal ein Team aus Kärnten am Cup teilnimmt, also habe ich Schüler aus Spittal und vom Wörthersee selbst ausgebildet, damit sie mit den großen Namen der Branche konkurrieren können“, so Hofferer.

Das Rezept ging auf! Sowohl der erste als auch der zweitePlatz ging an die Schüler der HLW Spittal. Auf die angehenden Profis wartet nun eine Reise nach Paris, wo die Kenntnisse im Cocktail-Mixen vertieft werden.

Barschule in Krumpendorf

Mario Hofferer betreibt in Krumpendorf eine eigene Schule für Bartender. Unter anderem beschäftigt sich der Cocktail-Profi mit Molekular-Drinks
In seinem „Liquid Kitchen Lab“ entstehen aus natürlichen Rohstoffen, darunter zB Knospen oder auch Baumrinde, völlig neue Geschmackserlebnisse. Die nächsten Cocktail-Weltmeisterschaften finden in Kopenhagen statt. Mit dabei ist natürlich auch Mario Hofferer, der mit selbst angebauten Kräutern und Zutaten punkten will.

Neu sind Drinks mit Basilicum: 5cl Gin mit Basilikum in einer Shaker geben, leicht anmörsern und ein paar Minuten stehen lassen. Dadurch wird Farbe freigesetzt, es folgen Rohrzucker und 3cl Limettensaft. Kräftig shaken und über Eis anrichten. „Für mich der tollste Sommerdrink derzeit“, verrät Mario Hofferer.


Ähnliche Artikel

Highlights auf dem St. Veiter Wiesenmarkt
Aus der Region

Die Beliebtheit der St. Veiter Wiesn spiegelt sich alljährlich bei ungezwungener Atmosphäre, die Erlebnisse verspricht und Fröhlichkeit vermittelt und in der Begeisterung unserer Besucher wider. Der St. Veiter Wiesenmarkt bietet Erlebnisse für die ganze Familie.

Stylish auf den Wiesenmarkt
Fotogalerie

Herbstzeit ist Wiesenzeit ist Trachtenzeit. Rechtzeitig zur Eeröffnung des St. Veiter Wiesenmarktes am kommenden Wochenende hat sich Blitzlicht.at umgesehen und die neusten Trachtentrends für Sie und Ihn zusammengefasst.

Münchner Oktoberfest: Flanierkarte für Adabeis
Fotogalerie

Am ersten Oktoberfest-Wochenende lädt Münchens Szene-Gastronom Nummer 1 Michael Käfert traditionell Promis, Sterne und Sternchen zum „Almauftrieb“ in seine Wiesenschänke.